http://divi2012.de/redaktion/grusswort/Grusswort.php

Grußwort des Kongresspräsidenten
Prof. Dr. Tobias Welte

Liebe Kolleginnen und Kollegen aus allen Bereichen der Intensiv- und Notfallmedizin,

kein Bereich der Medizin hat sich in den letzten Jahren so dynamisch entwickelt wie die Intensiv- und Notfallmedizin. Die veränderte Demographie der Bevölkerung mit immer mehr älteren Menschen und einer größeren Zahl von multimorbiden Patienten einerseits, Weiterentwicklungen, in der operativen wie der konservativen Therapie von Erkrankungen andererseits haben neue Anforderungen an die Intensivmedizin mit sich gebracht. Die Relevanz einer qualitativ hochwertigen Notfallmedizin für die Prognose von Erkrankungen ist durch viele Studien in den letzten Jahren herausgearbeitet worden. Krankenhausversorgung ist unter ökonomischen Zwängen mehr und mehr eine Versorgung von schwer kranken Patienten, der Anteil der Intensiv- und Notfallversorgung an der gesamten stationären Versorgung ist stetig gewachsen, im Hinblick auf die ökonomische Bedeutung für Krankenhäuser sind diese Bereiche zentral für jede Krankenhausplanung geworden.

Die Intensiv- und Notfallmedizin ist traditionell ein Bereich, in dem die Kooperation verschiedener Berufsgruppen einen herausragenden Stellenwert hat. Ärztlicher, pflegerischer und medizinisch-technischer Bereich sind im Sinne einer Optimierung der Patientenversorgung zwingend aufeinander angewiesen.
Neue Berufsbilder wie das des Atmungstherapeuten sind entstanden, bewährte wie die Physiotherapie haben vermehrt Aufgaben in der Intensivmedizin übernommen. Aus-, Fort- und Weiterbildung ist eine wesentliche Aufgabe aller in der Intensiv- und Notfallmedizin tätigen Fachgesellschaften, und insbesondere der DIVI als die diese Gesellschaften verbindende Vereinigung, geworden.

Der DIVI Kongress 2012 steht vor der Aufgabe, all diesen Entwicklungen Rechnung zu tragen. Wir haben versucht, allen wesentlichen Themen im Programm Raum zu geben, wobei dem interdisziplinären Austausch eine besondere Bedeutung zukommt. Die Vielfalt der Veranstaltungsformen, die unter anderem praktische Workshops, den Fortbildungskurs mit State of the Art Vorlesungen sowie wissenschaftliche Symposien beinhaltet, soll helfen, den unterschiedlichen Bedürfnissen der Kongressteilnehmer gerecht zu werden.

Der DIVI Kongress war schon immer ein Angebot zur interdisziplinären Kommunikation. Wir möchten dies 2012 fortsetzen, intensivieren und gleichzeitig neue Strukturen der Zusammenarbeit entwickeln, die den gestiegenen Anforderungen an die Intensiv- und Notfallmedizin gerecht werden.

Bedanken möchten wir uns an dieser Stelle besonders bei Herrn Professor A. Markewitz für die Zusammenstellung der Fortbildungsveranstaltungen und Herrn PD Dr. Y. Zausig für die Organisation der Hands-On Kurse.

Wir freuen uns, Sie dafür in Hamburg begrüßen zu können und hoffen, einem jeden einen spannenden, lehrreichen Kongress bieten zu können.

Mit besten Grüßen

Ihre 
 
Prof. Dr. Tobias Welte Priv. Doz. Dr. Stefan Kluge

Kongresspräsident

Kongresssekretär


DIVI Newsletter 3 / 2012
DIVI 2012 News

mehr ...
DIVI Get-Together am 06.12.2012
Sichern Sie sich Ihr Ticket für das DIVI Get-Together im Hühnerposten am 06.12.2012!

mehr ...
Wissenschaftliches Programm
Das Wissenschaftliche Programm ist online.

mehr ...
Praktische Workshops online buchbar
Nach dem durchschlagenden Erfolg im Jahr 2011 wird das Angebot an praktischen Workshops in Hamburg weiter geführt.
Melden Sie sich frühzeitig an!

mehr ...